Home | Sitemap | Impressum | Drucken

Uran im Trinkwasser

 

Uran, für das es in der Trinkwasserverordnung 2001 bisher keinen Grenzwert gibt, kommt geogen in vielen Grundwässern aus Sandstein- und Moorformationen vor und ist damit auch in vielen Trinkwässern vorhanden. Im Hinblick auf eine Risikobewertung empfiehlt das Umweltbundesamt als lebenslang duldbare Höchstkonzentration einen "gesundheitlichen Leitwert" von 10 Mikrogramm/Liter (= 0,010 mg/l). Als Maßnahmewert werden maximal 20 Mikrogramm/Liter für eine Expositionsdauer von 10 Jahren genannt. Laut Weltgesundheitsorganisation sind 15 Mikrogramm/Liter (=0,015 mg/l) Uran für Erwachsene gesundheitlich tolerabel.

 

Der Uranwert unseres Trinkwassers liegt bei 2,2 Mikrogramm/Liter bzw. 0,0022 mg/l.

nach Oben

Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Gruppenwasserwerke Bornheim - An der Dreihofstraße 1 - 76879 Bornheim - Tel : 06348/6498 - Fax : 06348/5496
info@gruppenwasserwerke-bornheim.de